Verein Eine-Welt-Kreis

Seit Frühjahr 1997 ist der Verein Eine-Welt-Kreis Bad Schallerbach mit derzeit ca. 130 Mitglieder Träger des Weltladen, eines von 92 Fachgeschäften für fairen Handel in Österreich. Etwa 25 Frauen und Männer ermöglichen durch ihr ehrenamtliches Engagement den Verkauf der ohne Zwischenhandel und zu höheren Erzeugerpreisen eingekauften Qualitätsprodukte aus Ländern der sogenannten "Dritten Welt". Durch den Einsatz der MitarbeiterInnen und durch die Treue der Kundschaft, darunter ca. 500 StammkundInnen aus dem Ort und der Region, konnte der Weltladen aus dem Ertrag bis Ende 2008 mehr als 90.000 Euro an Entwicklungsprojekte in Bangladesch, Chile, Nicaragua, Sambia, Uganda etc. weitergeben bzw. für die Bildungsarbeit bei uns verwenden.

Spendenübergabe an Mrs. Jashree
Spendenübergabe an Mrs. Jashree

Erfreulicherweise schreibt der Weltladen nach wie vor positive Zahlen, sodass aus seinen Erlösen sowie aus den Beiträgen der Vereinsmitglieder Entwicklungsprojekte finanziert werden können. Nachdem im Jahr 2010 das Kinderdorf-Projekt für HIV-positive Waisenkinder in Uganda erfolgreich abgeschlossen wurde, werden nun junge Handwerker/ innen in der indischen Hauptstadt New Dehli unterstützt. In beiden Handwerksgruppen erzeugen junge Menschen Schmuckartikel für den fairen Handel. Ihre Produkte sind auch in österreichischen Weltläden erhältlich.

Bei der Männergruppe geht es um die Mitfinanzierung einer Galvanisierungsanlage zur Metallveredelung. Bisher ließ man die Teile mit ziemlich gesundheitsschädlichen und umweltbelastenden Stoffen in einer Fremdfirma behandeln. Das Projektvolumen beträgt 10.000 Euro. Die Mädchengruppe ist in einem muslimischen Dorf am Land ca. 100 km von Dehli entfernt beheimatet und beschäftigt sich mit dem Auffädeln von Glasperlen zu hübschen Ketten. So tragen die jungen Frauen zum Unterhalt ihrer Familien bei, allerdings haben sie wenig Möglichkeiten, sich selbst zu entwickeln. Bisher standen ihnen nicht einmal adäquate Sanitär und Sozialräume zur Verfügung. Der Weltladen unterstützt den Bau mit 15.000 Euro.

Das Projektabkommen wurde im Frühjahr 2011 unterzeichnet. Als Ansprechperson in Indien fungiert Mrs. Jaishree von Manjeen-Handicraft. Diese ist schon mehrmals im Weltladen und in der Hauptschule Bad Schallerbach zu Gast gewesen. Am 22. Mai 2012 wurde das Projekt abgeschlossen durch die Übergabe des zweiten Teilbetrages. Mrs. Jashree war persönlich anwesend und berichtete über die Fortschritte in den Projekten. 

Jeder Einkauf im Weltladen nutzt mehrfach: einerseits den Erzeugern im Süden, deren Arbeit höher bezahlt ist als im "normalen" Handel, andererseits erhalten die KäuferInnen hochwertige und ökologische Produkte, eben keine "Allerwelts-Artikel". Darüber hinaus wird auch der Erlös des Weltladens in Sozial- und Entwicklungsprojekte investiert. Ein besonderes Anliegen sind dem Verein Eine-Welt-Kreis Bad Schallerbach auch kulturelle Angebote und Initiativen der Bewusstseinsbildung.

Ende Mai 2012 wurde auch ein neuer Vorstand gewählt, der anlässlich unseres alljährlichen "Stroissmüllerabends" vorgestellt wird. Wir wollen uns an diesem Abend auch bei den Vorstandsmitgliedern bedanken, die zum Teil seit der Gründung des Vereins dabei waren.

Der Ball geht vom ehemaligen Obmann zur neuen Obfrau
Übergabe des Vorsitzes

Obfrau: 

Dipl.Päd. SR Regina Ritz

Adresse:
Weltladen Bad Schallerbach

Linzer Straße 2
4701 Bad Schallerbach

Erreichbar unter:
Tel/Fax: 07249 / 43 0 49
E-Mail: office@weltladen-badschallerbach.at 

 

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.