Theaterstück - Eine Tasche mit Ziba

"Die Fremden" kommen mit dem Theaterstück "Eine Tasche mit Ziba" am 7. Mai zu uns nach Bad Schallerbach -
um 20 Uhr in den Pfarrsaal.

Lalita, ein Mädchen, das aus ihrer Heimat geflohen ist, und Vanessa, die in einer heruntergekommenen Wohnbausiedlung ihren alltäglichen Kampf gegen ihren Bruder, das Sozialamt und ihre Vergangenheit führt, haben nichts gemeinsam außer dem Gang des Amtsgebäudes, in dem sie sitzen und auf ihre unterschiedlichen Verhandlungen warten.

Ohne es zu ahnen reichen ihre Verbindungsfäden über ein Großunternehmen, Schlepperrouten bis zu Transporten illegaler Arbeiter. Und dann ist da noch eine Tasche mit Ziba....

"Eine Tasche mit Ziba" erzählt von zwei Frauen in Männerwelten - tausende Kilometer voneinander entfernt. Ein Stück über Unterdrückung und Mut, über Einsamkeit und die Sehnsucht, (wo)anders zu sein.

Die Eigenproduktion entstand wie alle Geschichten der Gruppe unter Einbeziehung vieler persönlicher Erlebnisse und Erfahrungen. Die SpielerInnen der 23.Produktion der Theatergruppe Die Fremden, die 2022 ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum feiert, haben ihre Wurzeln in Bulgarien, Polen, Belgien, Armenien, Nigeria, China, Afghanistan, im Iran und in Österreich. [www.diefremden.at/wordpress/]


1997 bis 2022 -

25 Jahre Weltladen Bad Schallerbach

Im September 1997 wurde der Weltladen Bad Schallerbach eröffnet.

2017 feierten wir 20 Jahre - Fachgeschäft des Fairen Handels. Viele treue Kunden, viele Mitarbeiter, verläßliche Partner in Österreich (allen voran die EZA, Köstendorf, Salzburg) und viele Menschen in den Projekten des Südens haben uns diese Zeit begleitet.

2017 war ein Jahr für viele Aktivitäten.

In diesem Jahr blicken wir glücklich auf 25 Jahre fairtrade in Bad Schallerbach zurück.

erster Laden in der Linzer Straße 10
erster Laden in der Linzer Straße 10

Seit 1997 betrieb der Verein "Eine Welt-Kreis Bad Schallerbach" den Weltladen, das Fachgeschäft für fairen Handel, in der Linzer Straße 10. Nach 20 Jahren wurde in das neue Geschäftslokal in der Linzer Straße 2 gewächselt. Durch das ehrenamtliche Engagement und die mittlerweile bezahlte Mitarbeit von wenigen Stunden ist es gelungen, diese lokale Initiative mit großem Erfolg zu führen.

 

Neben ca. 900 StammkundInnen und vielen Kurgästen sind einige Aktionsgruppen in der Region Abnehmer der Fair-Trade-Produkte. Im Weltladen findet Ihr neben hochwertigen Lebensmitteln und Kaffee, auch Faire Mode und Kosmetik auf höchsten Niveau in Bio-Qualität.

 

Durch den Verkauf fair gehandelter Qualitätsprodukte wird die "Hilfe zur Selbsthilfe" in benachteiligten Ländern gestärkt und wirkungsvolle Entwicklungspartnerschaft geleistet. Neben der gerechteren Bezahlung der Produzenten sind sozial verträgliche und ökologische Rahmenbedingungen wesentliche Kennzeichen des Fairen Handels.